Vorstand

Auf der Gründungsversammlung der DEUTSCH-ORIENTALISCHEN GESELLSCHAFT FÜR BILDUNG am 31. März 2009 im Museum für Weltkulturen in Frankfurt am Main wurde der Vorstand gewählt.

Vorsitzender: Dr. Frank Höselbarth

Foto Dr. Frank Höselbarth

Studium der Philosophie und Theologie an der Johann Wolfgang von Goethe-Universität mit Promotion über die Erkenntnistheorie Kants. Beruflicher Einstieg als Nachrichten- und Fernsehredakteur in Berlin. Seit 1987 arbeitet er als Personalberater, davon 1993 bis 1999 als Geschäftsführer. Im Jahr 2000 Gründung der Personal- und Markenberatung „people + brand agency“ in Frankfurt am Main mit einer Niederlassung in Dubai ab 2007. Sprachen: Englisch und gute Grundkenntnisse in Persisch und Arabisch. Er ist verheiratet und hat einen 17jährigen Sohn.

Stellvertretender Vorsitzender: Necati Benli

Foto Necati Benli

Geboren 1977 in Wiesbaden. Diplomverwaltungswirt, seit 1998 beschäftigt bei der Hessischen Polizei im gehobenen Dienst. Neben seiner Tätigkeit als Kriminalbeamter schreibt er aktuell seine Magisterarbeit am Seminar für Orientkunde an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Seine Interessen liegen in interreligiösen und interkulturellen Themenbereichen.

Er spricht Deutsch, Türkisch, Englisch und besitzt gute Grundkenntnisse in Arabisch.

Schatzmeister: Nikolaus Fischer

Foto Nikolaus Fischer

geb. 1953 in Wiesbaden. Nach dem Abitur absolvierte er seinen Zivildienst in Israel. Studium der Psychologie und Betriebswirtschaftslehre in Trier und Berlin.

Seit 1990 ist er geschäftsführender Gesellschafter der Firmen A+E Fischer - Chemie GmbH + Co KG und der Theo Seulberger Gmbh + Co KG.

2002 Eintritt in den Rotary Club Wiesbaden Nassau. Fremdsprachen: Englisch, Französisch, Neu-Hebräisch.

Vorstand für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Thomas Müller

Foto Thomas Müller

Studium der Islamwissenschaften, Rechtswissenschaften (Internationales Recht), sowie Politik und Geschichte in Darmstadt, Mainz und Sana'a. Zertifizierung als Friedens- und Konfliktberater.

Er ist Reserveoffizier in einem Fallschirmjägerbataillon und hat in mehreren Arbeitsaufenthalten im Jemen als Berater für national und international tätige Organisation, in den Bereichen Sicherheit, Stammesmediation, sowie Radikalisierung und Gewalt gearbeitet.

Seine Interessensschwerpunkte sind sozio-politische Entwicklungen, mit geographischem Schwerpunkt MENA und Zentralasien.

Er spricht fließend Englisch und Arabisch und hat gute Grundkenntnisse in Farsi/ Dari, sowie Grundkenntnisse des Türkischen.

Mitglied des Vorstands, Referat Strategie: Bijan Navid

Foto Bijan Navid

Geboren in Shahrekord, Iran. 1989 Studium an der Teheran Azad Univ. im Fach Übersetzen und Dolmetschen der deutschen Sprache. 1996 Studium an der Johannes-Gutenberg Univ. Mainz in Fächern Deutsche Philologie und Vergleichende Sprachwissenschaft, Schwerpunkt: Sprachen Nordeuropas und des Baltikums. Seit 2005 Promotion zum Thema "Deutsche und persische Mystik des Mittelalters" an der JGUniv. Mainz. Sprachkenntnisse: Persisch, Deutsch, Englisch sowie (Grund)kenntnisse in Arabisch, Finnisch, Estnisch, Norwegisch, Japanisch u.a.